Teleboy Weihnachtskugel am Baum

It’s beginning to look a lot like Christmas… Teleboy wünscht frohe Weihnachten! 

von Nadine

2021 ist schon in wenigen Tagen Geschichte – jetzt ist es Zeit für Fondue Chinoise, Mailänderli und natürlich Geschenke. In diesen speziellen Zeiten freuen wir uns alle auf ein hoffentlich unbeschwerteres neues Jahr. Bevor auch wir bei Teleboy in ein paar ruhige Weihnachtstage starten, wollen wir aber kurz auf die Highlights von diesem Jahr für uns und vor allem für alle Teleboy-Nutzerinnen und -Nutzer zurückblicken. Denn es ist viel passiert! Und weil auch wir uns schon auf entspannte Tage vor dem Fernseher freuen, haben wir ein paar persönliche weihnachtliche Film-Tipps aus dem Team für Dich.

Geboren im 2021: Teleboy Blog und Teleboy Mobile

Was Du jetzt gerade tust, war bis im Spätsommer noch gar nicht möglich. Denn der Blog, auf dem Du diesen Beitrag liest, ist eines unserer Babys von 2021. Seit September bieten wir auf unserem Teleboy-Blog News, Hintergründe sowie Tipps und Tricks rund um TV & Streaming, Internet, Mobile und natürlich Teleboy und seine Produkte. Von Film-Tipps bis Technik-Ratgeber und Updates aus unserem Entwickler-Team: Es lohnt sich regelmässig vorbeizuschauen! 

Der Teleboy-Blog steckt noch in den Kinderschuhen. Lass uns also kurz zurückblicken: Hast Du seither bestimmte Themen vermisst oder hat Dir etwas gar nicht oder besonders gut gefallen? Melde Dich gerne mit Kritik, Lob und Ideen bei uns per Mail an [email protected] !

Besonders stolz sind wir auch auf unser Herbst-Baby: Teleboy Mobile. TV-Streaming, Internet, Festnetz und jetzt auch Mobile: Dank des eigenen Handy-Abos können wir Dir seit Oktober alles aus einer Hand anbieten. Denn mit dem Mobile-Abo von Teleboy für CHF 29.– pro Monat telefonierst Du schweizweit unlimitiert, verschickst so viele SMS und MMS wie Du willst und surfst im Internet, ohne dass Deine mobilen Daten eingeschränkt werden. 

Ausserdem bleibst Du flexibel, egal wie Deine Lebensplanung aussieht: Du kannst jederzeit den Vertrag mit einer zweimonatigen Kündigungsfrist beenden. Schliesst Du ein Kombi-Abo mit Internet und Mobile ab, zahlst Du nur noch CHF 24.– monatlich für Dein Handy-Abo. Übrigens: Seit kurzem bist Du bei Teleboy mit 5G unterwegs!

Noch mehr Durchblick, noch mehr Auswahl: neuer Homescreen und weitere Auto-Abos von Teleboy

Er ist kaum wiederzuerkennen: Der komplett überarbeitete Homescreen startete 2020 zunächst für Nutzerinnen und Nutzer von Apple TV. Im Laufe des aktuellen Jahres profitierten auch alle, die Teleboy auf Android und Samsung TV schauen. Und auch unterwegs musst Du seit 2021 nicht auf die neue Startseite verzichten: Auf den mobilen Apps von Android und iOS ist der Homescreen ebenfalls verfügbar. 

Was ist neu? Der Homescreen wartet nicht nur mit einem übersichtlichen Design, sondern auch mit einem ausgebauten Tipp-Angebot auf. So verpasst Du dank der auffälligen Teaser ganz bestimmt keine Free-TV-Premiere mehr und kannst in aktuelle und beliebte Themenfelder eintauchen – ein Paradies für Binge-Watching-Fans! Apropos Fernsehen mit Teleboy: Seit kurzem bieten wir ein noch grösseres Senderangebot. Von Musik über Unterhaltung bis News – 27 neue Sender stehen seit Dezember zur Verfügung. Du kannst sie jetzt in der Senderliste hinzufügen. 

Von Kindheitserinnerungen und Weihnachtsritualen: Deine persönlichen Tipps des Teleboy-Teams

Auch im neuen Jahr haben wir wieder viel geplant. Darüber werden wir natürlich auf diesem Blog berichten. Auch wir gönnen uns jetzt aber ein paar Guetzli vor dem TV-Gerät. Das TV-Programm ist schliesslich wieder vollgepackt mit den Klassikern, Märchen und romantisch-kitschigen Komödien zur Weihnachtszeit. Ein paar Weihnachtsklassiker der anderen Art, haben wir Dir in den vergangenen Tagen schon mal zusammengestellt. 

Wahrscheinlich fallen Dir gerade ganz viele weitere Filme ein, die für Dich einfach zu Weihnachten dazugehören. Da bist Du nicht alleine! Ich habe ein paar «Gspänli» gefragt, welcher Film für sie zum Pflichtprogramm gehört. Mit diesen Tipps wünscht Dir das ganze Teleboy-Team frohe und entspannte Weihnachten, viel Spass mit dem TV-Programm und einen guten Rutsch ins 2022!

«Mein Weihnachtsfilm-Tipp ist ‹Der Grinch›. Der Film handelt vom Grinch, einer schlechtgelaunten grünen Kreatur, die ausgestossen auf einem Berg lebt. Sie mag Weihnachten gar nicht und versucht deshalb den Leuten das Fest zu stehlen. Für mich war der Grinch als Kind immer ein grosses Mysterium. Wenn ich diesen Film heute wieder schaue, muss ich immer an meine Gedanken zum Grinch von früher zurückdenken.»

Nino, Head of TV 

«Der Grinch», 24.12.2021, 16.00 auf VOX

Svenja, Debitorenbuchhalterin

«Der Film ‹The Christmas Chronicles› ist für mich ein Muss an Weihnachten! Es geht um die Geschwister Kate und Teddy Pierce, die beweisen wollen, dass es den Weihnachtsmann wirklich gibt. Dazu wollen sie ihn mit einer Kamera aufnehmen und schleichen sich in seinen Schlitten. Doch ihre Aktion führt zum Zusammenbruch des Schlittens und damit ist das Weihnachtsfest gefährdet. Jetzt müssen die Kinder helfen, Weihnachten doch noch zu retten. Für mich ein absoluter Weihnachtszauber für die ganze Familie in der schönsten Jahreszeit.»

Svenja, Debitorenbuchhalterin

Thomas

Alle Jahre wieder gibt es die kitschig, überdrehte “Schöne Bescherung”!  Neben dem Weihnachtsbraten die einzig wahre Konstante in der Weihnachtszeit 😉 Am besten im O-Ton, aber die deutsche Synchronisation ist auch ok.

Thomas, Creative Manager

«Mein Tipp ist der Film ‹Das letzte Einhorn›, den ich als Kind immer zu Weihnachten sehen durfte. Dieser Film zeigt wunderbar, wie drei völlig unterschiedliche Charaktere von Fremden zu Freunden werden und sich gegenseitig unterstützen, um ihre Träume und Ziele wahr werden zu lassen. Ich schaue ihn nun das zweite Jahr in Folge mit meiner Tochter zu Weihnachten und sie ist jedes Mal begeistert über die Geschichte des mutigen Einhorns gegen den bösen roten Stier.»

Nadine, Marketing Managerin

«Mein Film-Tipp ist ‹Gremlins›. Die Horrorkomödie handelt von kleinen süssen Tierchen, die bei falscher Pflege jedoch zu gefährlichen Monstern werden. Bei diesem Film gibt es drei Regeln, die Du beachten musst. Erstens: Er ist trashig. Zweitens: Er war trotzdem seiner Zeit (1984!) weit voraus. Drittens: Er vereint unkonventionell Horror mit Weihnachten und ist darum mutig und zeitlos. Für mich, als Fan von Scifi, Horror und Comedy schon seit den 90er-Jahren ein Must-see in der Weihnachtszeit!»

Victor, CEO

«Gremlins – Kleine Monster» 23.12.2021, 2.00 Uhr auf Kabel Eins

«Mein liebster Weihnachtsfilm ist ‹Tokyo Godfathers›, ein Anime von Satoshi Kon. Mit viel derbem Humor erzählt der Regisseur die Geschichte von drei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dabei greift er auf für einen Weihnachtsfilm eher unkonventionelle Mittel zurück und gibt gesellschaftlichen Themen wie Obdachlosigkeit, Identität und Familie eine Bühne. Der Film transportiert auf ganz indirekte Weise, worum es bei Weihnachten überhaupt geht.»

Tamy, Content Managerin

«Einen typischen Weihnachtsfilm gibt es für mich eigentlich nicht. An Weihnachten zappe ich gerne rum und schaue dann einen weniger besinnlichen Film mit Bud Spencer und Terence Hill. Ein Klassiker, der immer in der Weihnachtszeit läuft, und ich immer wieder gerne schaue, ist ‹Das letzte Einhorn›. Wahrscheinlich weil ich Fantasy-Filme mag. Warum ist der Film so schön? Ich finde es einfach toll, wie sich die Freundschaften bilden, und sie sich gegenseitig helfen, auf dem Weg das Rätsel um die verschwundenen Einhörner zu lösen.»

Brian, Software Engineer